Fortinet
flow-image

Endpunktsicherheit mit automatisierter Reaktion und Behebung in Echtzeit erhöhen

Dieser Inhalt wurde von Fortinet veröffentlicht

Fortgeschrittene Angriffe können nur Minuten oder manchmal sogar Sekunden benötigen, um Endpunkte zu kompromittieren. Endpoint Detection and Response (EDR)-Tools der ersten Generation können da einfach nicht mithalten. Sie erfordern manuelle Auswertungen und Maßnahmen, die nicht nur zu langsam sind, sondern auch viele Alarme generieren. Diese Lösungen treiben die Kosten für den Sicherheitsbetrieb in die Höhe und verlangsamen die Reaktionsprozesse auf Vorfälle, was zu Produktionsausfällen führen und die Systembenutzer stören kann.

FortiEDR behebt diese Defizite mit fortschrittlichem Echtzeit-Bedrohungsschutz für Endpunkte sowohl vor als auch nach der Infektion. FortiEDR reduziert proaktiv die Angriffsfläche, verhindert die Infektion mit Malware und erkennt und entschärft potenzielle Bedrohungen in Echtzeit. FortiEDR stoppt Sicherheitsverletzungen und Ransomware-Schäden automatisch und effizient, was dazu beiträgt, die Sicherheitsabläufe zu optimieren und Anwender und Produktionsanlagen online und funktionsfähig zu halten.

Jetzt herunterladen

box-icon-download

*erforderliche Felder

Please agree to the conditions

Indem Sie diese Ressource anfordern, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Alle Daten sind durch unsere Datenschutzrichtlinie geschützt. Wenn Sie weitere Fragen haben, senden Sie bitte eine E-Mail an dataprotection@headleymedia.com.

Verwandte Kategorien SAN, Malware, Linux, Performance, Cloud